Tattoo-Entfernung

Sie sind mit Ihrem Permanent Make-Up unzufrieden und Ihr Tattoo gefällt Ihnen schon länger nicht mehr?

Dann sind Sie bei Pure Beauty richtig: Hier finden Sie alle Infos rund um Entfernungsmöglichkeiten. Je nach Permanent Make-Up oder Tattoo muss entschieden werden, ob das Tattoo hinsichtlich der Farbe korrigiert werden muss oder die Form. Bei einer Verzeichnung kommt man des Öfteren auch nicht um eine Entfernung des Permanent Make-Ups umhin.

Permanent Make Up und Microblading in Stuttgart-Süd

Entfernungsmethoden

Camouflagierung

Es gibt verschiedene Arten, Permanent Make-up zu korrigieren, die Camouflagierung ist die meist verbreitete davon. Die Verzeichnung wird lediglich abgedeckt, in dem man die Stelle mit hautfarbener Pigmentierfarbe überpigmentiert. In vielen Fällen führt das Vermischen der alten und der neuen Pigmentierung allerdings dazu, dass das Ergebnis vom idealen Farbton abweicht. Es schwächt die Verzeichnung also lediglich ab, als dass sie sie vollständig korrigiert. Falls die Pigmentierung gelingt, ist ein weiteres Problem die Nicht-Anpassung der pigmentierten Stelle an die Haut, wenn die Haut z. B. bräuner wird. Pure Beauty wendet diese Methode nur in Ausnahmefällen an.

Laserbehandlung

Eine Laserbehandlung ist zeitaufwändiger und kostenintensiver, allerdings ist auch effektiver und schonender für die Haut – auch ideal für größere Korrekturen. In den meisten Fällen lässt sich die Farbe rückstandslos und narbenfrei entfernen.

Kann jedes Permanent Make-up und Tattoo entfernt werden?

In der Regel kann Permanent Make-up in drei bis acht Behandlungen entfernt werden. Wenn die Farbe allerdings sehr tief in der Haut eingelagert ist oder es sich um dominante Rottöne handelt, können auch bis zu zehn Behandlungen notwendig sein. Schwierig wird es, wenn ein Permanent Make-up camouflagiert wurde. In diesen Fällen ist es nicht garantiert, dass die Farbe rückstandslos entfernt werden kann.

Bei Tattoos ist das Entfernen etwas schwieriger, da die Farben teilweise zu tief in der Haut eingelagert sind, und eine restlose Entfernung so komplex macht.

Kann sich nach der Entfernung/Korrektur der Hautton verändern?

Nach der ersten Laser-Korrektur kann es durchaus vorkommen, dass sich der Farbton verändert. Das ist allerdings nichts Ungewöhnliches und erfahrene Laserexperten wissen, wie man dem entgegenwirkt, deshalb ist es auch sehr wichtig, einen wirklich erfahrenen und kompetenten Laserexperten aufzusuchen.

Können nach einer Laserbehandlungen Narben entstehen?

Je tiefer die Farbpigmente sitzen, desto tiefer muss der Laser unter die Haut eindringen und diese entfernen. Es handelt sich hierbei nicht um "wulstige Narben", sondern Pigmentstörungen (Hypopigmentierung), die nach der Laserbehandlung auftreten können, sprich: Die Haut wird an dieser Stelle etwas heller.

Sind Laserbehandlungen schmerzhaft?

Laserbehandlungen sind unangenehm und können auch schmerzhaft sein. Da die Behandlung allerdings nur weniger Minuten dauert, sind sie durchaus gut zu bewältigen; nach der Behandlung fühlt sich die gelaserte Hautpartie lediglich etwas wund an.

Wie lange dauert die Heilungsphase?

Der sich bildende Schorf löst sich in der Regel innerhalb einer Woche und sollte während der Zeit trocken und unbehandelt bleiben. Eine vollständige Abheilung ist meist nach einem Monat der Fall.

Jetzt Beauty-Termin vereinbaren!

0711 / 518 653 34
0711 / 518 653 34
  • Luxuslashes-Wimpern bei Pure Beauty-Kosmetikstudio / Nagelstudio / Wimpernstudio / Permanent-Make-Up-Studio in Stuttgart
  • Purebeau-Produkte bei Pure Beauty-Kosmetikstudio / Nagelstudio / Wimpernstudio / Permanent-Make-Up-Studio in Stuttgart
  • Slimyonic-Produkte bei Pure Beauty-Kosmetikstudio / Nagelstudio / Wimpernstudio / Permanent-Make-Up-Studio in Stuttgart
  • Toplite-Produkte bei Pure Beauty-Kosmetikstudio / Nagelstudio / Wimpernstudio / Permanent-Make-Up-Studio in Stuttgart